Museum für Kunsthandwerk

Das Museum wurde 1880.

+385 1 48 82 111
+385 1 48 28 088

Das Museum wurde 1880 mit der aufgebenstellung gegründet, kunsthandwerkliche Unikate zu erhalten und sie vor dem Utergang durch die in Massenproduktion hegestellten Industrieerzeugnissen zu bewahren.
Das Museum, mit seinen 160.000 Objekten, hat den Status eines Nationalmuseums, in dem das Kunsthandwerk und Materialkunde Kroatiens vorgestellt werden.

Die Anschauungsobjekte sind in 19 kategorien aufgeteilt: Möbel, Metallarbeiten, Malerie, Bildhauerei, uhren, Photographie und photographisches Zubehör, Musikinstrumente, Graphikdesign, Elfenbeinarbeiten, Druckereierzeugnisse und Buchdruckkunst, bemalte und bedruckte Lederarbeiten, Devotionalien. Zubehör für Abfüllanlagen und Spielzeug. Die Sammlungen sind vervollständigt worden durch Schenkungen der Familien Penić, Zaplaz, Akačić, Ibler, Ulrich, Pichler, Krizman, Marić, Matković-Majer und Vinski.

Die Neukonzipierung und Modernisierung der Dauerausstellung 1995 durch überarbeitete Beschreibung der Exponate, Video - und Computerinstallationen, vermittelt dem Besucher ein noch eindruckvolleres Bild aller hier gezeigten kunsthandwerklichen Objekte. Regelmäßge Sonderaustellungen zu kulturhistorischen und anderen Themen sowie Expertise-Veranstaltungen und Workshops vervollständigen der Veranstaltungskalender. Eine weitere Aufgabe des Museums ist die Restauration von Kunstwerken.

Mit der Zagreb Card (www.zagrebcard.com) ist der Eintritt kostenlos.

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS

The application procedure for obtaining the Safe stay in Croatia safety designation

Bekannte über Zagreb

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg war im Herbst 2007 längere Zeit in Zagreb: Zagreb ist eine unglaubliche Stadt. Ich habe es genossen, die alten Stadtteile zu besichtigen und abends ging ich in die Clubs. Es hat mich auch begeistert, dass Österreich und Italien so nahe sind, so dass ich an den Wochenenden nach Venedig, Mailand, Ljubljana, Graz, Split u.v.a. Städte fuhr. 

Source: www.vjesnik.com

Eric Sardinas

Eric Sardinas

Ich freue mich auf Zagreb als den Ort, an dem ich mich immer wohl fühle und habe den Eindruck, als ob zu viel Zeit vom letzten Besuch vergangen wäre, obwohl er nur etwas mehr als ein Jahr zurückliegt. 

Source: www.muzika.hr

The Fratellis (Jon)

The Fratellis (Jon)

Ich bedanke mich bei allen, die zum INmusic Festival gekommen sind, um uns zu sehen! Wir sind begeistert von der Stadt und hoffen, dass wir uns wiedersehen werden.

Quelle: INmusic festival

David Byrne

David Byrne

Die umliegenden Berge auf der einen Seite der Stadt ausgenommen, ist Zagreb perfekt zum Radfahren. David Bryne (Talking Heads) anlässlich des Erscheinens seines  Buches Bicycle Diaries. 

Source: www.mvinfo.hr

Foals

Foals

Wir sind wegen unseres ersten Auftritts in Kroatien aufgeregt und überglücklich, weil wir Zeit hatten, ihre wunderschöne Stadt zu besichtigen.

Quelle: INmusic festival

Wolfmother

Wolfmother

Der Ort, an dem das Festival stattfindet und Zagreb, in dem wir einen ausgeprochen entspannten Vormittag verbracht haben, sind wunderschön. 

Quelle: INmusic festival

Baka DJ, Ruth Flowers

Baka DJ, Ruth Flowers

Zagreb ist wunderschön, aber am meisten haben mich die Menschen begeistert. Alle sind so freundlich und zugänglich. Einen besseren Gastgeber hätte ich mir nicht wünschen können. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Flogging Molly

Flogging Molly

Wir genießen diesen Dienstag in Zagreb. Bald machen wir uns auf den Weg zur Hauptbühne auf dem INmusic Festival.

Quelle: INmusic festival

Alex Kapranos

Alex Kapranos

Alex Kapranos (Franz Ferdinand) schrieb auf seinem Blog über Zagreb:  http://bit.ly/nO3yin

Source: www.guardian.co.uk

Tommy Emmanuel

Tommy Emmanuel

Der Konzertsaal Lisinski hat mir sehr gut gefallen. Es war ein ganz besonderes Gefühl dort aufzutreten, weil die Menschen aufmerksam zugehört und die Musik mit ihren Herzen gefühlt haben. Lisinski ist ein wunderschöner Konzertsaal und ich fühle mich geehrt, dass ich dort auftreten darf. Mein erster Auftritt im Lisinski ist mir in sehr schöner Erinnerung geblieben. 

Source: www.muzika.hr