Der König-Tomislav-Platz

Dem ersten kroatischen König Tomislav wurde in Zagreb auf dem gleichnamigen Platz ein Denkmal gesetzt.

Diesem mutigen Feldherrn gelang es, die Grenzen seines Landes vor den ungarischen Angriffen erfolgreich zu verteidigen und erstmals mehrere Provinzen zu einem Staat zu vereinigen. 925 wurde der weise Fürst von einem Legaten des Papstes zum ersten König Kroatiens gekrönt. Er starb 3 Jahre später unter ungeklärten Umständen. In der kroatischen Geschichte wird sein Name groß geschrieben. Sein Denkmal, das 1938 vom Bildhauer Robert Frangeš-Mihanović entworfen wurde, wurde nach einer mehr-jährigen Debatte erst 1947, also nach dem Zweiten Weltkrieg, an seinen heutigen Platz gesetzt.

Der erste Zug kam im Jahre 1862 nach Zagreb und verband die damals 40.000 Einwohner mit den Wirtschafts- und Kulturmetropolen Wien und Budapest. Das historizistische Hauptbahnhofgebäude wurde vom ungarischen Bahnhofexperten Ferenc Pfaff entworfen. Es wurde 1892 gebaut und befindet sich am östlichen Ende des Lenucci‑Hufeisens. Vom Hauptbahnhof bietet sich dem Anreisenden ein herrlicher Ausblick auf die Stadt: auf das König-Tomislav-Denkmal, den Kunstpavillon, die Glockentürme der Zagreber Kathedrale und die grünen Hügel von Medvednica.

Am König-Tomislav-Platz befindet sich auch der berühmte Kunstpavillon, der für die Millenniumsausstellung 1896 in Budapest speziell für Kroatien gebaut wurde. Das Gebäude war zu diesem Zeitpunkt eines der ersten in Fertigbau- weise erstellten Konstruktionen in Europa. Deswegen konnte das Eisengerüst nach der Ausstellung nach Zagreb überführt werden. Nach Wiederaufbau wurde der Pavillon dann 1898 mit einer großen Ausstellung moderner Kunst fei- erlich eröffnet. Dieses einzigartige Gebäude stellt noch immer zahlreichen kroatischen und auslän- dischen Künstlern seine Ausstellungsräumlichkeiten zur Verfügung.

Das Hotel in der Nähe des Hauptbahnhofs wurde 1925 fast über Nacht gebaut. Es sollte den Reisenden der luxuriösen Eisenbahnlinie Orient‑Express auf dem Wege von Paris nach Istanbul eine erstklassige Unterkunft anbieten. Seitdem hat das Hotel viele renommierte Gäste und gesellschaftliche Veranstaltungen beherbergt. Besondere öffentliche Aufmerksamkeit hat 1929 der Besuch der provokativen schwarzen Tänzerin Josephine Baker erregt, der als schwere Beleidigung gegenüber der Sittlichkeit der einheimischen Damen aufgefasst wurde. In diesem Hotel fand auch der erste Schönheitswettbewerb statt, dessen Gewinnerin ein Jahr später in Berlin zur Miss Europa gekrönt wurde.

INFORMATIONEN ÜBER DAS CORONAVIRUS

Bekannte über Zagreb

Chris Urbanowicz

Chris Urbanowicz

Ich erinnere mich an unseren Auftritt beim INmusic Festival. Wir können es kaum abwarten, unsere Fans wiederzusehen. Ich glaube, dass es sehr aufregend werden wird. 

Source: www.tportal.hr

Baka DJ, Ruth Flowers

Baka DJ, Ruth Flowers

Zagreb ist wunderschön, aber am meisten haben mich die Menschen begeistert. Alle sind so freundlich und zugänglich. Einen besseren Gastgeber hätte ich mir nicht wünschen können. 

Source: Hotel Antunović Zagreb

Pixies

Pixies

Vielen Dank im Namen der Band  PIXIES für noch einen wunderschönen Tag in Zagreb! Ein ausgezeichnetes Festival und super Publikum (wir würden beim nächsten Mal um etwas weniger Regen bitten!!). Auf Wiedersehen.

Quelle: INmusic festival

Flogging Molly

Flogging Molly

Wir genießen diesen Dienstag in Zagreb. Bald machen wir uns auf den Weg zur Hauptbühne auf dem INmusic Festival.

Quelle: INmusic festival

Eric Sardinas

Eric Sardinas

Ich freue mich auf Zagreb als den Ort, an dem ich mich immer wohl fühle und habe den Eindruck, als ob zu viel Zeit vom letzten Besuch vergangen wäre, obwohl er nur etwas mehr als ein Jahr zurückliegt. 

Source: www.muzika.hr

Juliette Gréco

Juliette Gréco

Zagreb ist mir als wunderschöne Stadt in Erinnerung geblieben, und die Menschen, die ich kennengelernt habe, waren sehr nett und haben mich sehr warm empfangen. Das Publikum war ebenfalls wunderbar. Dieses Konzert  ist für mich wie ein schönes Souvenir. 

Source: www.muzika.hr

Tommy Emmanuel

Tommy Emmanuel

Der Konzertsaal Lisinski hat mir sehr gut gefallen. Es war ein ganz besonderes Gefühl dort aufzutreten, weil die Menschen aufmerksam zugehört und die Musik mit ihren Herzen gefühlt haben. Lisinski ist ein wunderschöner Konzertsaal und ich fühle mich geehrt, dass ich dort auftreten darf. Mein erster Auftritt im Lisinski ist mir in sehr schöner Erinnerung geblieben. 

Source: www.muzika.hr

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg

Jesse Eisenberg war im Herbst 2007 längere Zeit in Zagreb: Zagreb ist eine unglaubliche Stadt. Ich habe es genossen, die alten Stadtteile zu besichtigen und abends ging ich in die Clubs. Es hat mich auch begeistert, dass Österreich und Italien so nahe sind, so dass ich an den Wochenenden nach Venedig, Mailand, Ljubljana, Graz, Split u.v.a. Städte fuhr. 

Source: www.vjesnik.com

50Cent

50Cent

Ich habe mich ganz besonders auf Zagreb gefreut, vor allem, weil meine Mutter mit mir reiste. Meine Leute haben vorher alles genau erforscht, damit wir es schaffen, die wichtigsten Sachen in der Stadt zu sehen!

Source: Hotel Antunović Zagreb

David Byrne

David Byrne

Die umliegenden Berge auf der einen Seite der Stadt ausgenommen, ist Zagreb perfekt zum Radfahren. David Bryne (Talking Heads) anlässlich des Erscheinens seines  Buches Bicycle Diaries. 

Source: www.mvinfo.hr